Dzirma, Elisabeth

Elisabeth Andrijevna Dzirma (* 2. Juni 1994 in Dietzenbach) ist eine deutsche Basketballspielerin.
Sie wuchs in Dietzenbach auf. Im Alter von 9 Jahren motivierte ihr Vater sie, Basketball zu spielen.

2010 wechselte sie ins Grünberger BTI (Basketball Teilzeit Internat). In der Folge spielte sie bei den Bender Baskets Grünberg in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga und wurde in die diversen Altersklassen der Jugend-Nationalmannschaften berufen.

Dzirma spielte im Schulteam der Theo-Koch-Schule Grünberg bei der Schul-Weltmeisterschaft in der Volksrepublik China, bei der B-Europameisterschaft U18 in Mazedonien und wurde 2014 mit der Deutschen U20-Jugend-Nationalmannschaft in Sofia B-Europameister.

In der Saison 2013/14 war sie mit einer Doppellizenz auch in der 1. Damen-Basketball-Bundesliga für den BC Marburg spielberechtigt, erhielt aber dort nur in 4 Spielen Kurzeinsätze. Im Sommer 2014 wechselte Dzirma nach Freiburg zum Erstligisten Eisvögel USC Freiburg, wo sie in allen 28 Bundesliga- und Play-Off-Spielen eingesetzt wurde und die meiste Spielzeit aller Athletinnen erhielt.

Hier geht es zur Wikipedia Seite von Elisabeth Dzirma:
https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_Dzirma

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.