Über das Projekt

Dietzenbach ist eine Stadt mit über 36.000 Einwohner*innen. Bei dieser Größe ist es normal, dass sich nicht jeder Mensch hier kennt. Über gemeinsame Interessen (Politik, Vereine, Kunst&Kultur und beim Einkaufen) läuft man sich vielleicht über den Weg und lernt sich kennen.

Mit dieser Seite wird das Kennenlernen nicht dem Zufall überlassen. Jede*r kann sich eintragen lassen und ist somit für alle sichtbar.

Das ständige Problem ist, wie weit möchte man Informationen von sich preisgeben? Könnten diese Informationen missbraucht werden? Dieser Frage muss jede(r) für sich selbst beantworten.
Wir betrachten es als nicht schädlich das ehrenamtliche Engagement zu erwähnen.

Idee

Es gab schon länger die Idee alle Dietzenbacher*innen auf einer Webseite zu verewigen. Ursprünglich sollten nur verstorbene Persönlichkeiten aufgenommen werden, mit der Absicht dass auch die Nachwelt diese Personen kennenlernen dürfen und diese Menschen nicht vergessen werden. Wir hatten viele interessante Menschen in Dietzenbach, welche auch dazu beigetragen haben, dass Dietzenbach so ist, wie es ist.

Später wurde uns bewusst, dass auch unter den “Lebenden” sich sehr viele interessante Persönlichkeiten befinden. Also warum warten, bis diese nicht mehr unter uns sind. Wir nehmen diese auch gleich in die Datenbank auf!

Projektleiter

Der Projektleiter ist Cengiz Hendek, der fast seit seiner Geburt in Dietzenbach lebt. Januar 1981 zog die Familie nach Dietzenbach, weil es hier ausreichend Wohnraum zum zahlbaren Preis gab, und durch die zentrale Lage viele Städte gut erreichbar sind.

Nachdem Besuch der Dietrich-Bonhoeffer-, Ernst-Reuter- und Heinrich-Mann-Schule wechselte er zur Gewerblich-Technischen-Schule in Offenbach zum Abitur. Das Informatik Studium vollzog er an der Hochschule Darmstadt (Bachelor und Master). Nach mehren beruflichen Stationen (unter anderem auch Selbständigkeit) arbeitet er nun an der Hochschule Darmstadt. In alle dieser Zeit ist er seinem Wohnort Dietzenbach treu geblieben.

Durch sein ehrenamtliches Engagement in der Politik und in den Vereinen hat er viele Menschen kennengelernt, und festgestellt dass es die Menschen sind, die der Stadt Dietzenbach ihr Gesicht verleihen. Diese Persönlichkeiten haben es verdient für Ihre Tätigkeiten verewigt zu werden.

Träger

Das Projekt läuft über den Verein Caglayancerit e.V. und wird auch über diesen finanziert. Wir sind jedoch auf der Suche nach weiteren Finanzierungsmöglichkeiten, damit die Seite schneller mit Inhalten befüllt werden kann.

Link:
www.caglayancerit.de

Blick in die Zukunft

Das Erzählcafé hat sich aus der Idee heraus entwickelt und wir haben mitten ins Schwarze getroffen. Es gibt ein starkes Interesse und wir werden das Erzählcafé fortsetzen.

Wenn wir genügend Beiträge bei den Dietzenbacher Menschen gesammelt haben, wäre es eine Überlegung ein Buch drucken zu lassen. Dieses Ziel wird uns im Laufe der nächsten Jahre begleiten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.